Touristisches Entwicklungskonzept für die Ämter Barth und Franzburg-Richtenberg

Die Ämter Franzburg-Richtenberg und Barth sowie die dazugehörigen 20 eigenständigen Städte und Gemeinden streben eine gemeinsame gemeinde- und ämterübergreifende touristische Entwicklung an. Zur gezielten Entfaltung der vorhandenen touristischen Ansätze wurde ein „Touristisches Entwicklungskonzept für die Ämter Barth und Franzburg-Richtenberg“ erarbeitet.

Dazu wurde nach der räumlichen Einordnung, die sowohl eine Beschreibung des Naturraums als auch der vorkommenden Schutzgebiete beinhaltet, Bezug auf übergeordnete Planungen genommen. Diese beinhalteten die regionale Raumentwicklung bis hin zu thematisch relevanten Planungen, Programmen oder Organisationsformen. Datengrundlage stellte eine ausführliche Angebotsanalyse dar, deren Schwerpunkt auf der touristisch bedeutsamen Ausgangssituation lag. Im Anschluss dessen erfolgte eine Bewertung und Analyse der Stärken und Schwächen sowie darauf basierend eine Ableitung von touristisch relevanten Chancen der Region sowie deren Gemeinden. Resultierend daraus wurden Handlungsfelder, die sich weiter in Themenbereiche untergliedern, bestimmt und für diese Maßnahmen zur Sicherung, zum Ausbau und Etablierung des touristischen Angebots sowie der Infrastruktur gemeindebezogen vorgeschlagen. Vertiefend erfolgte eine ausführliche Beschreibung einzelner Projektideen zur exemplarischen Veranschaulichung, als Leitidee oder auch als Konzeptvorschlag in unterschiedlicher Detailschärfe.

Das Konzept ermöglicht eine Weiterverfolgung und Umsetzung bereits touristisch nutzbarer Ansätze und bietet die Chance, neue Ideen zur langfristigen Entwicklung der Region und damit der Ämter und Gemeinden zu forcieren.

Die wesentlichen Ergebnisse sind in der Kurzfassung des Tourismuskonzeptes aufbereitet worden.

Touristisches Konzept_ Kurzfassung Text

Karte Status quo

Maßnahmenkarte Region

 

Referenzen